MEINE LEBENSGESCHICHTE - ODER WIE ICH ZUR MASSAGE KAM

Ich bin ein Visionär und erfolgreicher Unternehmer. Mit Mitte 20 startete ich bereits mein erstes Unternehmen. Meine Unternehmen machten Millionenumsätze. Ich arbeitete u.a. in der Solarbranche. Wir waren in Deutschland, England, Frankreich, Italien und in den USA tätig. Ich saß mit chinesischen Milliardären an einem Tisch und verhandelte Millionendeals. Ich war der knallharte Manager.

Ein Manager, wie er im Buche steht. Ich hatte alles erreicht, wohnte in einem riesigen Loft, kleidete mich mit teuren Anzügen, fuhr den neuesten Sportwagen und mehr als 100 Paar Schuhe! säumten meine Kleiderschränke. Die Firmen wurden in der Solarbranche gefeiert. Ich hatte alles – SCHEINBAR. Ich lebte in Saus und Braus. Dabei gab ich alles – anderen. Ich vergaß den wichtigsten Menschen: MICH.

Dann ein Rückschlag: Lähmung im Mai 2011 Regungslos lag ich in meinem Bett. Nichts ging mehr. Die Lähmung setzte ein – langsam, ganz langsam, von den Füßen aufwärts bis zum Hals. Ich hatte große Angst, Todesangst. Ich dachte: „Ich ersticke, ich werde sterben!“

Die Lähmung stoppte. Direkt vor meinem Hals. So lag ich auf meinem Bett, schweißgebadet, für sechs Stunden. Es waren die sechs längsten Stunden meines Lebens. Gedanken kreisten wie wild umher. Gefühlte 1000 Stimmen in meinem Kopf. Stimmen, die mich depressiv werden ließen, mich 12 Jahre als Unternehmer begleiteten und mich in diese Sackgasse führten. Ich war fertig. Sollte das mein Ende sein? Würde ich sterben?

Es passierte ein Wunder. Nach ca. 5 ½ Stunden wurde es ruhig in meinem Kopf. Auf einmal verstummten all diese Stimmen. Stille, absolute Stille. Ein Gefühl des Friedens stellte sich in mir ein. Dann, ganz plötzlich vernahm ich eine Stimme. Eine sehr ruhige, eine klare Stimme. Es war keine dieser 1000 Stimmen in meinem Kopf. Diese Stimme war anders. Sie schien nicht aus meinem Kopf zu kommen. Das Universum sprach mit mir. Der große Geist, Gott oder Manitu war da.

Auf einmal war er da. Er kam aus dem Nichts. In meiner größten Not und als ich gelähmt an meinem Bett gefesselt war, sprach er zu mir – durch mein Herz.

Von 2011 bis heute bin ich der Stimme meines Herzens und den „Anweisungen des großen Geistes“ gefolgt. Ich verkaufte meine Firmen und gab alles Materielle auf. Ich pilgerte von Düsseldorf nach Lourdes – 2.300km mit meinem Mountainbike.

Danach lebte ich für 1,5 Jahre auf einem Berg in Österreich und empfing fortwährend Texte in meinem Herzen. Ich wurde dabei oftmals aus dem Schlaf gerissen und bekam die Aufforderung zu schreiben. Gott legte mir Fragen in mein Herz. Ich bekam gleichzeitig Antworten. Ich schrieb wie in Trance. An die Texte konnte ich mich nach dem Schreiben nicht erinnern.

Gefolgt von der Stimme in meinem Herzen, gründete ich 2014 in Ghana eine Fußballschule für Kinder – die Ghana Angel Soccer Academy (www.ghana-angel.de). Hier leben jetzt mehr als 50 Kinder.

Dort unterrichten wir heute die kids zu verschiedenen Massagetechniken. Einige von Ihnen werden als Sportmasseure ausgebildet.

Die Menschen in Afrika lehrten mich mit nichts zu leben. Ich verkaufte und spendete nahezu alles was ich besaß. Dann lebte und reiste ich drei Jahre in „Luigi“ meinem Wohnmobil – bis ich nach Tarifa kam.

Tarifa ist ein Ort meiner Träume. Hier lade ich mich auf und ich genieße die Nähe zu Afrika.

Auf meinem Weg erlebte ich Abenteuer und besuchte hochspirituelle Orte. Ich wurde von spirituellen Meistern ausgebildet. Einer meiner Lehrer, „Roberto Solini“ unterrichtete mich in energetischen Heilmassagetechniken. Robertos Hände wurden in Brasilien von einem der größten Heiler weltweit „Joao de Deus“ für seine Massagen gesegnet. Roberto hatte wirklich heilende Hände – das sollte ich erfahren als er mich, kurz nach einem Brasilienbesuch drei Stunden massierte. Ich hatte eine sehr tiefgreifende „Kundaliniöffnungserfahrung“ durch seine Massage.

Ich besuchte daraufhin den Heiler „Joao de Deus“ und ich wurde an dem Ort, wo er seine Ausbildung als Medium machte, im „valley of the dawn“, ebenfalls zu einem Medium und einem energetischen Heiler ausgebildet.

Meine „energetic healing massage“ beinhaltet verschiedene Techniken, die ich u.a. in Brasilien und bei meinem italienischen Lehrer Roberto Solini gelernt habe. Ich massiere dabei nach Gefühl. Mein herz ist der Kompass, der mir hilft Blockaden zu erkennen und meine Hände ein Werkzeug diese Blockaden zu lösen.

Ich bin mit Leidenschaft Masseur und ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich liebe es Menschen zu massieren und Ihnen durch meine Massagen ein Wohlgefühl zu schenken.

Wenn Du einen Masseur suchst, der mit Herz massiert, dann bist Du bei mir genau richtig!

Ich biete die Massagen in einer wunderschönen Umgebung in Tarifa an. Sei mein Gast in „meiner Villa mit Afrikablick“ und relaxe bei einer meiner „magic massages“. Im Angebot findest Du spezielle Sportmassagen für z.B. kite surfer und surfer. Eine relaxing massage erweitert das Programm. Zudem biete ich, wie oben erwähnt, Massagen auf einem tieferen energetischen Level an. Hier werden auch Deine eigenen Heilkräfte aktiviert, wie z.B. bei der energetic healing massage oder bei meiner Spezialität, der 20minütigen „magic head massage“.

Lass Dich verzaubern von der wunderschönen Umgebung und einer von Herzen geführten Massage

Alles Liebe
Maik Mönninghoff